"Theater und Kunst erzählen davon, was uns Schreckliches widerfahren ist. Sie stemmen sich gegen das Vergessen und prägen den später Geborenen, dass sich Grausamkeit und Terror niemals wiederholen dürfen. Das ist ein Grund zum Feiern." Dr.Paul Le Caer, Überlebender des NS-Konzentrationslagers Redl-Zipf

Jöchl Alexander, Hermann Lohninger, Chris Müller- 2003 Lesen von Geschichte auf dunklem Granit Aus dem nahe gelegenen Steinbruch in Mauthausen, der dem Kz angeschlossen war, wurde das Baumaterial für die „Jugendstadt des Führers- Hitropolis“ gebrochen.